Die Würde des Kindes werde verletzt, sagt Gesa Teichert-Akkermann,

Die Würde des Kindes werde verletzt, sagt Gesa Teichert-Akkermann,

Die Würde des Kindes werde verletzt, sagt Gesa Teichert-Akkermann, weil seine Lebensrealität nicht anerkannt werde. „Der Staat macht sich der Kindswohlgefährdung schuldig“, sagt sie. „Ein Kind hat Anspruch auf zwei Eltern.“